Jugendschutzrecht 2018-01-21T18:08:24+00:00

Jugendschutzrecht

Die strengen deutschen Gesetze und europäischen Richtlinien des Jugendschutzes gelten besonders für Unternehmen aus der Entertainmentbranche. Sowohl Angebote in Internet, TV und Mehrwertdiensten, wie auch Produktion, Ladenhandel und eCommerce unterliegen Jugendschutzgesetz, Strafgesetzbuch und Jugendmedienschutz-Staatsvertrag.

Bei nachgewiesenen Gesetzesverstößen drohen staatsanwaltliche Ermittlungsverfahren, Strafprozesse, Ordnungswidrigkeiten- und Indizierungsverfahren sowie wettbewerbsrechtliche Abmahnungen.

Unser Tätigkeitsspektrum umfasst an Leistungen:

  • Stellung Jugendschutzbeauftragter
  • Online Jugendschutz
  • USK Zertifizierung
  • PEGI Zertifizierung
  • Altersverifikationssysteme (AVS)
  • Jugendschutzprogramme
  • Abmahnungen
  • Schulungen im Jugendschutz
  • Korrespondenz mit Jugendschutzbehörden und Verbraucherschutzzentralen
  • Rechtliche Prüfung und Bewertung komplexer Jugendschutzverhalte, insbesondere mit internationalem Bezug
  • Jugendschutz beim Direktmarketing
  • Erstellung und Überprüfung von Jugendschutzhinweisen

Urheber- und Medienrecht

Folgende Bereiche des Urheber- und Medienrechts werden von uns vertreten:

Fachgebiete

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns

Unser Team ist für Sie da und hilft Ihnen so schnell es kann. Bitte teilen Sie uns so gut es geht mit, um welches Problem es sich handelt.
Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre korrekte Telefonnummer anzugeben, damit wir Sie umgehend kontaktieren können.

Ihr BFMT Legal Team


Sie benötigen umgehend Hilfe?
089 / 12 28 43 60 
Mo. – Fr. 09:00 Uhr – 17:00 Uhr 


close-link